Alles Wolle oder was
  Startseite
    Allgemeines
    Wochenaktionen vom Blaseblog
    Stricken
    Socken
    Tücher
    Teddy etc.
    Spinnen/ Färben
  Archiv
  Impressum
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Freunde
   
    tikka

    - mehr Freunde

Links
  meermaids - umgezogen
  Viruscreativus
  Schnugiland
  Challengeblog
  Wollzauber
  Leporellas Welt
  Alpenrose
  mikila
  Tumana
  Wollklabauter
  Sockis Gestricksel
  Chaosbraut
  gabycreativ
  Blasebalg
  Jinx
  Sindy
  abc
  Karin
  Reiki-Licht
  Klengelchen
  Morag strickt


www.flickr.com
strickmona  photoset strickmona photoset


http://myblog.de/meermaid

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Nicht vermisst melden, bitte...

Hallo Ihrs,

 muß doch mal kurz nen Pieps von mir geben. So per Text darf ich das ja auch - ansonsten hab ich mal wieder Redeverbot. Das 3. Mal in den letzten 2 Jahren.

Es begann alles schon am Samstag vormittag. Plötzlich mußte ich ständig niesen und husten - konnte mich gar nicht mehr richtig einkriegen. Hab da schon viel gelegen, obwohl das Enkeltöchterchen hier rumgeflitzt ist. Aber was will man/frau machen. Töchting Bescheid gegeben, bitte die Kleene am Sonntag so früh wie möglich abholen - hat sie auch ganz artig gemacht. Oma konnte also weiter auf dem Sofa ruhen, inzwischen sogar mit Fieber.

Gestern war ich trotz allem arbeiten - obwohl es mir so besch.... ging. Allerdings war ich nicht sehr lang da - nur bis gegen 14.30 h und dann gleich ab zum Doc, der geschlossen hatte. Die Ärztin hier vor Ort hat sehr eingeschränkte Sprechstunden. Also zur Apotheke und so ein Rachenspray besorgt - damit die Stimme nicht ganz weg geht. Leicht angegriffen klang sie gestern schon. Das Zeugs ist so eklig, und hat das Schlimmste wohl doch nicht verhindern können. Während ich heute morgen in der Praxis saß - beim Kommen ging das Grüßen noch - hat die Stimme sich trotz Schweigen dann doch verabschiedet. Die Ärztin meinte nur: Kehlkopfentzündung, hat in den Hals geschaut und auch in die Ohren, mir zusätzlich zu meinem Spray (das übrigens genau richtig war lt. ihr) noch Antibiotika verordnet und mich bis einschließlich nächsten Mittwoch krank geschrieben.

Klasse, nicht dass mir zu Hause langweilig wäre - ich hab ja immer was zu stricken (wobei mir gerade einfällt: seit Samstag hab ich einen Sockenbund gestrickt) - meine Kollegen können nun meine Spätschicht am Donnerstag übernehmen und heute sind sie so wie gestern eh unterbesetzt. Gestern und heute hat einer der Kollegen nämlich Urlaub. Krank kann ich mir eigentlich gar nicht erlauben, wenn ich wieder arbeiten darf, heißt es dann wieder Überstunden schieben um alles nachzuholen, was liegen geblieben ist. Und es wird was liegen bleiben - soviel ist gewiss.

Aber ihr wißt nun Bescheid, wenn ihr grad mal nix von mir lest, lieg ich bestimmt auf dem Sofa und kurier das hier aus.

4.11.08 13:42


Chaos auf dem Arbeitstisch *gg

Moin, muß mich doch mal kurz melden. Die Stimme ist wieder da. Klingt noch sehr nach "rostiger Gießkanne", mal sehn, was der Doc morgen dazu sagt.

Jedenfalls hat ich dann am Sonntag einen Wichtel-Mach-Anfall und gestern dann gleich einen Teddy-mach-Anfall hinterher. Hier mal Fotos dazu, so sieht es auf meiner Kladde aus, wenn ich Wichtel oder Teddyteile stricke:

 

Quelle: eigene Idee, Anleitung auf Viruscreativus.

und so, wenn es Teddyteile sind:

 

Quelle: eigene Idee, Anleitung auf Viruscreativus

11.11.08 10:46


Da bin ich dann wieder...

fleissig beim Arbeiten - dies hier ist grad Mittagspause *grins*

Die Stimme ist immer noch etwas rostig, aber nicht mehr ganz so gießkannig. Es fehlt nicht mehr jede 3. bis 5. Silbe - alles, was ich von mir gebe, ist immerhin hörbar.

So, und nun werd ich weiter fleissig arbeiten und hier auch mal wieder was zeigen - wenn die Pausen es zulassen.

17.11.08 12:36


Mach 3 - Jetzt wird gewerkelt.

So heißt die neue Wochenaktion. Und ich bin schon seit Sonntag dabei. Nachdem am letzten WE 2 Schafe geboren wurden entstanden sind, strick ich seit Sonntag abend wieder an dem "DaVinci"-Tuch. Von 5 Charts waren ja schon 4 fertig. Und der letzte ist ziemlich groß - immerhin 130 bis 254 Reihen für die lange, 130 bis 192 Reihen für die kurze Version.

Nachdem ich am Sonntag beim ersten Start mit dem Chart gleich am Anfang einen Bock geschossen hatte und prompt die 2 Rh wieder aufmachen mußte, läuft es inzwischen gut. Ich bin mit Rh 184 durch. Sieht so aus, als wenn nach Rh 192 Ende sein wird, das Tuch ist jetzt schon groß genug für mich (ungespannt) Und da es nicht für mich ist .... *flöt*

Zudem, wenn ich das Tuch dann beendet habe, warten noch Socken. 3 Paar (nicht wegen der Wochenaktion, sondern reiner Zufall) benötige ich noch bis Weihnachten. Ohne die 2 Paar, die ich mir schon ewig stricken wollte. Ist doch war. So tolle Wolle bekomm ich geschenkt oder kauf sie mir und kann die zeitlich nicht verstricken, weil immer was anderes auf den Nadeln liegt.

Was ich noch ganz dringend brauchen täten tu, wär ein neuer Pulli. Im Kopf ist der eigentlich schon gestrickt, nur machen muß ich es noch. *lach*

Waren das jetzt 3, die ich machen soll, oder doch schon ehr 4 oder viel mehr? *schulterzuck* wat soll's, ich werkel ständig, wird also schon passen.

27.11.08 13:08


Kuschelschaf aus der Lena

So, am letzten WE entstand dieses Viecherl:

Quelle: Anleitung aus der Zeitschrift Lena 01/2008

Es ist unterwegs nach Söhlde für diese Aktion. Mein Peter fand daa Teil total knuffig und hätt gern eins in schwarz, aber richtig mit Beinen nach unten (nicht diese Schlenkerteile) - wie ein echtes Schaf halt. Mal sehn, Weihnachten ist ja noch etwas hin. Das Enkeltöchterchen wollte dieses Schaf gar nicht reisen lassen, ihr hab ich gesagt, sie kann gern eins in rosa haben (ihre Lieblingsfarbe), aber nicht dieses. Das wird bestimmt schon dringend erwartet.

Tja, und dann konnte ich ja nicht widerstehen und hab die Anleitung "verhunzt" und dies gestrickt:

Quelle: Abwandlung (verkleinert) der Anleitung vom Kuschelschaf aus der Zeitschrift Lena 01/2008

Das ist minimal größer (sitzend) als das große Pommelschaf, das ich mal gestrickt hab. Das es so extrem geschrumpft ist, liegt an der Wolle (um einiges dünner) und an kleineren Nadeln.  Ob ich so eines nochmal stricke, steht noch nicht fest. Allerdings werde ich bei dieser Wolle niemals wieder Granulat zum Füllen verwenden: ein leichter Druck auf die Füsse oder Hände und das Zeugs kommt raus. *örks*

27.11.08 13:20





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung