Alles Wolle oder was
  Startseite
    Allgemeines
    Wochenaktionen vom Blaseblog
    Stricken
    Socken
    Tücher
    Teddy etc.
    Spinnen/ Färben
  Archiv
  Impressum
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Freunde
   
    tikka

    - mehr Freunde

Links
  meermaids - umgezogen
  Viruscreativus
  Schnugiland
  Challengeblog
  Wollzauber
  Leporellas Welt
  Alpenrose
  mikila
  Tumana
  Wollklabauter
  Sockis Gestricksel
  Chaosbraut
  gabycreativ
  Blasebalg
  Jinx
  Sindy
  abc
  Karin
  Reiki-Licht
  Klengelchen
  Morag strickt


www.flickr.com
strickmona  photoset strickmona photoset


http://myblog.de/meermaid

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Teddy etc.

Geschafelt ...

hab ich auch mal wieder.

Dank Tumana wird jetzt immer Dienstags - und zwar schon seit dem  12.05. - im Dienstags-Stricken ein Kleines Schaf nach meiner Anleitung gestrickt. Natürlich hab ich das zum Anlass genommen und selber auch ein Schaf angeschlagen.

Quelle: eigene Idee

Old Grey wohnt schon nicht mehr bei mir, er ging an den GöGa von meiner Doris *grins*

Da abcle beim Strickseln nach einem abc-farbenen Schaf verlangte, brachte sie mich auf die Wahnsinnsidee, ihr den Wunsch zu erfüllen. Ich hab also ein orangenes Schaf aus Brazilia Lungo gestrickts. Das war ne Heidenarbeit, die langen Fäden nach aussen zu kriegen.

Hier ist sie: Ella, ein ganz spezielles Schaf. Doris sagte, sieht etwas fraggelig aus. (Ihr erinnert euch doch bestimmt noch an die Fraggles, oder?)

Quelle: eigene Idee

Ella wohnt nun bei meinen anderen Schaf in meiner Vitrine und wird ein Einzelstück bleiben. Aus der restlichen Lungo werden Teddys gestrickt, wie ursprünglich beim Kauf der Wolle vorgesehen.

Und da aller guten Dinge ja drei sind, hab ich doch prompt noch ein Schaf gemacht. Aus der Teddywolle von Junghans, diesmal in der Farbe: Zimt - lacht nicht, da stand wirklich Zimt auf der Banderole. Zimt ist für mich orangiger oder so brauner - jedenfalls nicht so zart rosa. Aber seht selbst, das Zimt-Schaf

Quelle: eigene Idee

27.5.09 18:16


Ein Osterschaf

Eigentlich sollte das Enkelchen ja schon zu Weihnachten ein Schaf bekommen, aber dann wurden die Geschenke irgendwie zu viel und ich hab das Schaf verschoben.

Letztes WE, als das Frollein hier war, durfte sie sich die Wolle aussuchen - also, die Farbe war nicht meine Idee. Ich hatte ehr an weiß oder so pastellige Farben (siehe das Sheepy) gedacht. Nein, das Frollein war sich ganz sicher:

Quelle: Kuschelschaf aus der Lena 01/2008

Füsse und Hände hab ich abgewandelt und nicht nach der Anleitung gestrickt, damit ich sie richtig abbinden kann. Die Watte soll ja bleiben, wo sie hingehört.

Da die Farbe vom Schaf schon so österlich-bunt rüber kam, hab ich den Schal dann in diesem giftigen grün (handart Brazil von Zitron) gestrickt. Ich denke, das Frollein wird zufrieden sein.

10.4.09 08:38


Immer wieder Schafe

Nachdem ich mir ja die Mühe gemacht hatte, und die Anleitung für das Mini-Schaf aufgeschrieben habe, wurde sie gleich an 3 Stellen öffentlich zugänglich gemacht: bei Ravelry, bei VirusCreativus und bei den Schnugis - selbstverständlich überall kostenlos.

Diese beiden hab ich für Kägs gemacht, natürlich mit blauen Schals - Kägselchens Lieblingsfarbe.

Quelle: eigene Idee

Tja, und dieses hier hab ich für Sheepy gemacht. Die Liebe war so nett und hat mir das Garn dafür geschenkt. Sie wollte keine Schals mehr stricken aus Brazilia und hatte mir ihre kompletten Restbestände bei einem Ravelry-Treffen der OWL-Group mitgebracht. Als kleines Dankeschön und bei dem Nick kam ein kleines Schaf gerade recht. *grins*

Quelle: eigene Idee

Und erst in der letzten Woche hab ich dieses hier gestrickt:

Quelle: eigene Idee, in Anlehnung der Anleitung vom Lena-Kuschelschaf aus der Lena 01/2008 (verkleinert halt)

7.4.09 10:28


Schafe

Beim Ravelry-Treffen im Januar war ich noch mit diesen beschäftigt, inzwischen hab ich es endlich geschafft und die Anleitung aufgeschrieben und bei Ravelry auch hochgeladen.

Kleine Schafe, die auf eigenen 4 Beinen stehen - ich arbeite gerade an einer etwas größeren Version - vielleicht hat man für etwas größere Schafe ja auch eine Verwendung. *grins*

 

Dies war der erste Versuch:

Quelle: eigene Idee

Die Beinlänge gab mir Zweifel auf, also gleich noch eins versucht:

Quelle: eigene Idee

Und dann kam Nr. 3 - das ist die korrekte Beinlänge, die nun auch in der Anleitung steht. Es variiert nur zu einigen wenigen Reihen, auf den Fotos kaum zu erkennen und in real auch nicht wirklich, aber dies hier ist der entgültige Prototyp.

Quelle: eigene Idee

 

1.2.09 16:40


Und Schafe ....

sind entstanden. Zuerst mal meine Weihnachtspostschafe:

Quelle: Kaufanleitung von Beate Zäch

Dann der spezielle Weihnachtswunsch von meinem Sohn Peter:

Quelle: Kuschelschaf aus der Lena 01/2008 mit Beinen nach eigener Idee

Hier nochmal dieses Schaf, sitzend mit einer Mini-Ausgabe des Lena-Kuschelschafs.

Quelle: Kuschelschaf aus Lena 01/2008 - mit eigenen Abwandlungen (das blaue ist verkleinert)

Eigentlich wollte ich ja ganz viele Socken verschenken, dann fiel mir ein: die Tochter meiner Freundin wollte gern ein Schaf, ihr Sohn heißt fast Shaun, da bietet sich auch ein Schaf an und sie selber mag eh Schafe - das Mäh und ein Pommel hat sie ja schon, also kamen zu dem blauen Mini-Kuschelschaf noch zwei weitere:

Quelle: Kuschelschaf aus Lena 01/2008 -in eigener Abwandlung als Mini gestrickt

Quelle: Kuschelschaf aus Lena 01/2008 -in eigener Abwandlung als Mini gestrickt

Das nächste Schaf ist schon in Planung: so wie das spezielle Schaf für Peter, jedoch als Miniatur. *grins* Und ich weiß auch schon, wer das bekommen wird, nur die Farbe und die Wolle ist noch nicht ausgesucht.

28.12.08 15:35


Kuschelschaf aus der Lena

So, am letzten WE entstand dieses Viecherl:

Quelle: Anleitung aus der Zeitschrift Lena 01/2008

Es ist unterwegs nach Söhlde für diese Aktion. Mein Peter fand daa Teil total knuffig und hätt gern eins in schwarz, aber richtig mit Beinen nach unten (nicht diese Schlenkerteile) - wie ein echtes Schaf halt. Mal sehn, Weihnachten ist ja noch etwas hin. Das Enkeltöchterchen wollte dieses Schaf gar nicht reisen lassen, ihr hab ich gesagt, sie kann gern eins in rosa haben (ihre Lieblingsfarbe), aber nicht dieses. Das wird bestimmt schon dringend erwartet.

Tja, und dann konnte ich ja nicht widerstehen und hab die Anleitung "verhunzt" und dies gestrickt:

Quelle: Abwandlung (verkleinert) der Anleitung vom Kuschelschaf aus der Zeitschrift Lena 01/2008

Das ist minimal größer (sitzend) als das große Pommelschaf, das ich mal gestrickt hab. Das es so extrem geschrumpft ist, liegt an der Wolle (um einiges dünner) und an kleineren Nadeln.  Ob ich so eines nochmal stricke, steht noch nicht fest. Allerdings werde ich bei dieser Wolle niemals wieder Granulat zum Füllen verwenden: ein leichter Druck auf die Füsse oder Hände und das Zeugs kommt raus. *örks*

27.11.08 13:20


Schaf-Wahn

Nachdem ich hier ja nun einige Tage gar nichts geschrieben hatte - es fehlte an Zeit und Lust und irgendwie .... *grins*

Hier nun meine Schafherde:

Quelle: Maeh von Beate

Das ist eine Kaufanleitung, die ich über Ravelry erworben habe. Über den Link in der Quelle kommt man direkt zu dem Bastelkid, mit dem man die Anleitung auch erwerben kann.

Erst war es ein Maeh-Schaf, das in Ermangelung von Granulat kompl. mit Füllwatte gefüllt wurde. Anschließend hab ich gleich ein 2. gestrickt und den Bauch, die Arme und die Beine mit Aquariumkies gefüllt. Dann kam das Granulat - und prompt hab ich gleich noch 2 Maehs gemacht. Die oben auf dem Foto sind die mit Kies und Granulat gefüllten. Das Maeh mit Wolle hat schon eine neue Hirtin gefunden.

27.8.08 20:03


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung